Steffi Wurster   

Steffi Wurster

*1971 in Ludwigshafen/Rhein, studierte Bildende Kunst an der Universität Mainz bei Ansgar Nierhoff und Bühnenbild an der Universität der Künste Berlin bei Achim Freyer, Einar Schleef und Hartmut Meyer. Neben ihren szenografischen Arbeiten entwickelt Steffi Wurster interdisziplinäre Projekte und Videos, in denen sie die Konstruiertheit der Wahrnehmung befragt und sich mit der Visualisierung räumlicher Prozesse auseinandersetzt.

Von 2009-2013 arbeitete sie an einer filmischen Langzeitstudie in Sotschi, welche die Neugestaltung der Olympiabucht beobachtete und die Auswirkungen des Mega-Events auf Landschaft und Bewohner dokumentiert. Themen der Raumproduktion und räumliche Aspekte der Identitätskonstruktion rücken in den Fokus der filmischen Auseinandersetzung.

Steffi Wurster

Born in 1971 in Ludwigshafen/Rhine, she studied Fine Arts at the Academy of Fine Arts at Mainz University and Stage Design at Berlin University of the Arts (UdK). Beside her work as a stage designer she develops interdisciplinary projects and video works, in which she questions the constructedness of perception and deals with the visualisation of spatial processes.

From 2009 to 2013 she worked on a filmic long-term study observing the remodeling of the Sochi bay area for the 2014 Winter Olympics and the impact of this mega-event on the landscape and its inhabitants. The resulting film revolves around issues related to the production of space and spatial aspects of identity construction.

Bühnenräume Set design

Ausstellungen, Festivals, Screenings

Exhibitions, festivals, screenings

Stipendien und Förderungen Scholarships and funding

Vorträge und Lehrveranstaltungen Talks and lectures

Film, Video Film, video

Publikationen Publications

Interviews und Beiträge Interviews and reports